Happy mit einem Liebesbrief schreiben

Freut ihr euch eigentlich noch darauf, euren Briefkasten zu leeren?

Als Erwachsene mag ich meinen Briefkasten eigentlich nicht mehr so. Oft denke ich „Oh Gott, hoffentlich keine Rechnung!“ Wenn ich einen Brief in diesem brauen Papier in den Händen halte, schwant mir schon Übles in Richtung Finanzamt oder irgendetwas Unangenehmes von einer Behörde. Wie sehr freue ich mich aber hingegegen, wenn es einmal eine Postkarte von einer Freundin aus dem Urlaub ist. Mit krakeliger Schrift, die Ecken vom langen Transport eingedellt und einem Hochglanzfreudenbild. Dann mag ich meinen Briefkasten wieder und bitte ihn, mir doch öfter eine solche Freude zu bescheren.

Wann habt ihr zum letzten Mal eine Postkarte oder einen handgeschriebenen Brief versendet?

Vielleicht ist es der Zeit, die Menschen zu erfreuen, die euch wichtig sind. Damit sie auch dieses freudige Gefühl am Briefkasten ereilt, die Spannung die Treppe hoch, bis man den Brief lesen kann, die Rührung darüber, dass sich jemand für einen soviel Mühe gegeben hat. Aber wie schreibt man jemandem, wie gern man ihn hat, ohne, dass es kitschig oder pathetisch wirkt?

Hier meine Tipps für Briefe an geliebte Menschen:

  1. Beginne kurz und knapp damit, warum du diesen Brief schreibst (an dich gedacht, würde dich mal wieder gerne sehen, bitte dich um Verzeihung, weil ich mich so zurückgezogen haben, vermisse dich etc.)
  2. Beschreibe in Bildern von gemeinsamen, vergangenen Erlebnissen (ich erinnere mich oft daran, wie wir in Venedig im Karneval in dieser kleinen Bar saßen und ich dich aufgefangen habe, als du gestolpert bist…). Je detaillierter, desto besser. Bilder erzeugen sofort Emotionen.
  3. Sag der Person, welche Eigenschaften und körperlichen Merkmale du besonders schätzt (mir fehlt deine Sturheit, das Frühstücksei genau 3 Minuten zu kochen und der sexy Arsch in deiner Jogginghose, ich denke oft an deine sarkastischen Witze….)
  4. Gib einen gewünschten Ausblick (ich würde gerne mit dir einen Kaffee trinken, eine kleine Reise unternehmen, wieder kreativ zusammenarbeiten…)
  5. Wähle ein schönes Briefpapier und schreibe mit einem flüssigen Stift.
  6. Wähle eine schöne Briefmarke.
  7. Ab in die Post!
  8. Den Brief loslassen und das Universum machen lassen

Brief ahio! Und wenn du Hilfe beim Briefe schreiben brauchst, kannst du dich gerne an mich wenden 🙂

P. S.: Lust auf mehr Beziehungsgeflüster? Dieser Beitrag nimmt an der Blogparade „Beziehungsgeflüster“ der Beziehungscoaches Dr. Anette Pfister und Steffi Linke teil. Mach auch du mit bei der Blogparade „Beziehungsgeflüster“ und teile deine Erkenntnisse und Geschichten zum Thema Beziehung. Dafür musst du keine Expertin sein. Deine Erfahrung könnte für einen anderen Menschen außerordentlich bedeutungsvoll sein :-).

Veröffentlicht von Be happy!

Ich mache Kommunikation, die ins Herz trifft! Mein Herzensprojekt ist mein Be happy-Blog, auf dem sich möglichst viele Menschen über ihre Glücksmomente in Coronazeiten austauschen sollen. So helfen wir uns gegenseitig, Ängste zu überwinden!

4 Kommentare zu „Happy mit einem Liebesbrief schreiben

    1. Liebe Annette, das ist wunderbar, dass du und dein Mann euch öfter kleine Liebesbriefe schreibt. Toll finde ich auch immer, Fotos aus der Vergangenheit rauszusuchen. Zum Beispiel, wo ihr was Lustiges zusammen gemacht habt (Achterbahn, Kajak fahren, Nachtpicknick…) und dann einen liebevollen, selbstgebastelten Gutschein für genau diese Aktivität beizulegen 🙂 Liebe Grüße, Sophie

      Gefällt mir

  1. Was für ein wundervoller Artikel, liebe Sophie. Dank deiner „Anleitung“ ist es ja jetzt ein Leichtes, nicht nur Briefkästen glücklich zu machen, sondern auch die Herzen seiner Liebsten zu berühren.
    Vielen Dank! 🙏🏼💌

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: