Angstarten bei Corona

Werde dir bewusst, was deine Hauptangst ist:

Angst vor Krankheit?

Angst vor Tod von Angehörigen?

Angst vor Einsamkeit?

Angst vor Langeweile?

Angst vor Freiheitsverlust?

Angst vor dem totalen Staat?

Angst vor wirtschaftlicher Not?

Angst vor Essensmangel?

Angst vor keinem Klopapier?

Schreibe deine Angst in 3 Sätzen auf ein Papier.

Formuliere jetzt zu jedem Satz einen positiven Gegensatz.

Beispiel:

Ich habe Angst, meine Freiheit zu verlieren.

Positiver Gegensatz:

Meine innere Freiheit ist grenzenlos.

Das hilft dir, deine Gedanken positiv umzustrukturieren!

Schreibe einen Zettel mit deinen positiven Gegensätzen und hänge ihn an deinen Spiegel!

Was ist dein Anti-Angst-Satz?

Und hier gibt es einen Corona-Persönlichkeitstest nach dem Big5-Modell, wo ihr Hilfestellung zur Bewältigung von Corona nach eurem individuellen Persönlichkeitsprofil bekommt.

Sinneswandel-Podcast mit Gerald Hüther: „Was hilft uns aus der Angst?“

Bildautor:

Veröffentlicht von Be happy!

Ich mache Kommunikation, die ins Herz trifft! Mein Herzensprojekt ist mein Be happy-Blog, auf dem sich möglichst viele Menschen über ihre Glücksmomente in Coronazeiten austauschen sollen. So helfen wir uns gegenseitig, Ängste zu überwinden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: