Rezension des neuen Buches: „Corona Angst. Was mit unserer Psyche geschieht.“

Jeder Mensch sieht die Welt durch eine eigene Brille.

Die Virologen sehen die Viren. Die Epidemiologen die Epidemie. Die Ärzte, Krankenschwestern und Pflegekräfte sehen das Leid der Kranken. Die Juristen sehen das Gesetz. Die Sozialarbeiter sehen die Not der sozial Schwachen. Die Unternehmer sehen das Geschäft. Die Elite sieht die Macht. Und die Psychologen sehen das Leid der Psyche.

Experten sehen mehr Details auf ihrem Gebiet als Nichtexperten. Gesellschaftliche Probleme sind komplex und können nur durch eine multiperspektivische Sichtweise langfristig gelöst werden.

Das Buch „Corona Angst. Was mit unserer Psyche geschieht.“ von den Psychologen Dr. med. Hans-Joachim Maaz, Dr. rer. nat. Dietmar Czycholl und Aron B. Czycholl ist aus psychologischer Brille geschrieben. Es ist mit Wut geschrieben. Wut über das psychische Leid, mit dem viele Patienten seit Corona in die Praxen fluten. Wut über einen ungesehenen „Kollateralschaden“, der ein ungeahntes Ausmaß annimmt, das Leben vieler Menschen unerträglich macht und einige in den Suizid treibt.

Wiegt das körperliche Leid schwerer als das psychische Leid? Ist der körperliche Tod schlimmer als der psychische Tod? Körper und Psyche hängen untrennbar zusammen. Nur wenn wir die komplexen Zusammenhänge zwischen Bewusstem und Unbewusstem, zwischen Symptomen und tieferliegenden Ursachen ergründen, dann kommen wir in dieser Krise weiter.

Seid mutig, die Brillen der anderen einmal aufzusetzen. Wenn ihr das Buch „Corona Angst. Was mit unserer Psyche geschieht.“ lest, werdet ihr Antworten auf folgende Fragen finden:

  • Was macht Angst mit uns?
  • Warum kann Angst zu Abhängigkeit, Bedürftigkeit und Gehorsam führen?
  • Warum kann die Nicht-Akzeptanz unserer eigenen Schwächen dazu führen, Feinde zu brauchen und diese rigoros zu bekämpfen?
  • Welchen Nutzen kann die Spaltung der Gesellschaft für die Politik generieren?
  • Warum kann die bildhafte Berichterstattung über Corona unkontrollierbare Bewusstseinszustände auslösen?
  • Welche tieferliegenden Motive können Maskenbefürworter und Maskenverweigerer haben?
  • Welche psychologischen Konsequenzen kann die Einschränkung der Kommunikation in einer Gesellschaft haben?
  • Wie kann die optimierte Frühbetreuung von Kindern unsere Welt retten?
  • Wie kann die Bewusstmachung von Konflikten unsere Gesellschaft besser machen?

Das Buch ist kritisch. Sehr kritisch.

Es bringt psychologisches Licht in dieses Diffuse um uns herum.

Ein bedeutender Beitrag in der multiperspektivischen Analyse von Corona.

Zum Buch: „Corona Angst. Was mit unserer Psyche geschieht.“

Veröffentlicht von Be happy!

Ich mache Kommunikation, die ins Herz trifft! Mein Herzensprojekt ist mein Be happy-Blog, auf dem sich möglichst viele Menschen über ihre Glücksmomente in Coronazeiten austauschen sollen. So helfen wir uns gegenseitig, Ängste zu überwinden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: