Gastbeitrag: Sport und Bewegung als Ventil für die Angst

Auch schon vor Corona war Sport für mich ein unglaublich wichtiges Ventil gegen Stress und Wut. Wenn Mann und Kind nerven, dann schnüre ich die Laufschuhe und es geht raus in den Wald! Da habe ich Zeit für mich, frische Luft und die Geräusche entspannen mich ungemein.

Wenn du noch nicht in Quarantäne steckst, dann kann ich nur empfehlen, nach draußen zu gehen. Spaziergänge oder Joggen, beides hebt die Laune und stärkt dein Immunsystem.

Sport bringt Glücksgefühle

Sport ist gut für die Psyche und zusätzlich toll fürs Immunsystem, das sind gleich zwei Gründe, warum Bewegung dir durch diese Corona-Krise helfen kann. Du schüttest beim Sport Endorphine, Dopamin und Serotonin aus. Das sind Hormone, die dir Glücksgefühle bringen. Stresshormone werden durch regelmäßigen Sport abgebaut. Je regelmäßiger du trainierst, desto mehr profitierst du von deinen positiven Gefühlen.

Einfach starten und die richtige Sportart finden!

Du musst nicht begeistert vom Sport sein, um zu starten. Du musst es nur tun, der Spaß kommt dann später. Wenn du Sport noch nicht liebst, dann hast du einfach noch nicht deine Sportart gefunden. Es gibt so unglaublich viele Möglichkeiten! Hast du dir schon einmal auf YouTube verschiedene Workouts für zu Hause angeschaut? Das ist eine tolle Möglichkeit, wenn du in Quarantäne bist. Von Aerobic über HIIT und Tanzen bis Yoga gibt es kurze und lange Workouts für dein Wohnzimmer.

Mein Tipp, wenn du dich nicht motivieren kannst: Suche dir einen Accountability Buddy. Das sind Freunde, die nachfragen ob du dein Training wirklich durchgeführt hast. Vielleicht verabredest du dich sogar mit Freunden und jeder trainiert für sich zu Hause?

Wenn du bereits körperliche Beschwerden hast und Unterstützung benötigst, kannst du dir einen Personal Trainer für die Online-Betreuung suchen. Viele Trainer steigen während der Corona-Krise auf Online-Beratungen um.

Corona-Infodiät mit Sport!

Ach ja, während du Sport machst, verlierst du dich übrigens nicht in den Tiefen von Social Media und den Nachrichten. Du konzentrierst dich auf dich, deinen Körper und tust dir etwas Gutes. Probier‘ es doch einfach mal aus!

Deine Regina Schmitt

Regina Schmitt ist Pilates-, Beckenboden- und fitdankbaby®-Kursleiterin in Fürstenwalde/Spree.

(www.fittemama.de)

Veröffentlicht von Be happy!

Ich mache Kommunikation, die ins Herz trifft! Mein Herzensprojekt ist mein Be happy-Blog, auf dem sich möglichst viele Menschen über ihre Glücksmomente in Coronazeiten austauschen sollen. So helfen wir uns gegenseitig, Ängste zu überwinden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: