Happy mit alternativen Drogen durch die Corona-Krise (Vorsicht Sarkasmus!)

Die Idee zu diesem Blogbeitrag stammt von meiner allerliebsten Freundin aus Wien, die ihre zwei kleinen Kinder wahrscheinlich bis September zu Hause bespaßen muss, und nebenbei noch dringend ihre Doktorarbeit abgeben muss. Mein Standardrat bei Krisenanrufen ist: „Trinke ein großes Glas Gin Tonic!“ Das ist natürlich nicht besonders kreativ!

Wir haben uns gemeinsam überlegt, welche alternativen Drogen es noch so in unseren Haushalten gibt, die wir im Notfall konsumieren könnten, um die Corona-Krise zu überstehen. Hier kommen unserer Top 5 🙂 !

1) Hustensaft trinken (Achtung, dass es kein antialkoholischer Kräutersud ist!).

2) Getrocknete Bananenfäden rauchen (In unserer Jugend kursierte das Gerücht, dass dies gewissen anderen Substanzen ähnele).

3) Die Kanne der French-Press mit doppelt Kaffeepulver füllen und einen Schockcafé trinken (gut ist auch ein Schuss Schnaps dazu!).

4) Sich so lange im Kreis drehen, bis man high ist.

5) Dreimal hintereinander masturbieren und sich an den eigenen Endorphinen berauschen.

Habt ihr noch andere Ideen?

Wir freuen uns sehr auf weitere Überlebenstipps in der Corona-Krise!

Eure Verena & Sophie

Veröffentlicht von Be happy!

Ich mache Kommunikation, die ins Herz trifft! Mein Herzensprojekt ist mein Be happy-Blog, auf dem sich möglichst viele Menschen über ihre Glücksmomente in Coronazeiten austauschen sollen. So helfen wir uns gegenseitig, Ängste zu überwinden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: