Happy an Ostern (Vorsicht Sarkasmus!)

An Ostern wird die Auferstehung von Jesus Christus gefeiert. Soviel weiß ich als Weihnachten-in-die-Kirche-geh-Katholikin. Jemand, der mit viel Leid und Schmerz ans Kreuz genagelt wurde, wird von seinen Schmerzen erlöst. Er hat das Zeichen gesetzt: „Mensch, ich übernehme deine Schmerzen für dich!“ Das ist eigentlich ein wirklich feiner Charakterzug. Welcher Mitmensch übernimmt sonst freiwillig unsere Schmerzen?

Wir könnten also einfach an Ostern all unsere Schmerzen und unseren Frust an Jesus Christus abgeben. In eine Kirche gehen und eine Kerze anzünden. Und für die Erlösung von Schmerzen für die gesamte Welt beten.

Die Schlupflöcher, um an Ostern nicht einsam zu sein, sind: Wir können immer unseren Lebenspartner besuchen oder unsere Eltern, wenn diese hilfsbedürftig sind. Das sind ziemlich dehnbare Empfehlungen. Mit ausreichend Abstand und reichlich Hände waschen finde ich das vertretbar. Die Schmerzen der Einsamkeit können schrecklich sein. Und Jesus Christus will sicher nicht, dass wir an Ostern Schmerzen erleiden. Dafür ist ja er zuständig.

Hier könnt ihr nachlesen, was an Ostern erlaubt ist:

Zeit-Artikel: „Was darf man an Ostern noch machen?“

Artikel der Berliner Morgenpost: „Ostern zu Hause: Psychologe gibt Tipps“

Zum virtuellen Osterprogramm von „Wege aus der Einsamkeit“

Virtueller Gottesdienst in St. Ottilien mit Liederdownload

Und hier ist eine Videocollage für euch von mir: „Go to Church“. Das Leben ist endlich. Und wir sollten es jede Sekunde genießen!

Und hier meine Videocollage „Walking Dead“ zur inneren Einkehr

Photo by Alem Su00e1nchez on Pexels.com

Veröffentlicht von Be happy!

Ich mache Kommunikation, die ins Herz trifft! Mein Herzensprojekt ist mein Be happy-Blog, auf dem sich möglichst viele Menschen über ihre Glücksmomente in Coronazeiten austauschen sollen. So helfen wir uns gegenseitig, Ängste zu überwinden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: